Sie sind hier: Start

Wir setzen uns ein!

Sexualisierte Gewalterfahrungen gehören nachweislich zu den schlimmsten Ereignissen, denen Kinder, Jugendliche, Senioren, Menschen mit Behinderungen und alle uns anvertraute Menschen ausgesetzt sein können.

Eines unserer Hauptziele ist es, dieses Leid zu vermeiden!

Dieses Portal bündelt deshalb Informationen, Materialien, Angebote und Links und ist sowohl für den DRK-internen Gebrauch als auch als Informationsquelle für Fachkollegen, Kooperationspartner und Interessierte konzipiert.

Wir informieren auf unserer Startseite zunächst über unsere aktuellen Handlungsschritte. Im weiteren Menüverlauf kommen an Hintergrundinformationen und an Fortbildungen Interessierte auf ihre Kosten. 

Auch beim Thema "Sexualisierte Gewalt" pflegen wir unser Netzwerk und freuen uns deshalb über Ihre Anregungen, Hinweise und einen lebendigen Austausch miteinander.

Gemeinsam können wir viel bewegen!

Unsere Vertrauenspersonen im DRK-Landesverband Nordrhein e.V.

Michaela Haller
0211/3104-252
m.halller(at)drk-nordrhein.de

Björn Claßen
0172/2617742
Bjoern.classen(at)drk.ac

Aktuelles

05.01.2017 Vertrauenspersonen auf Landesverbandsebene

Die Gemeinschaftsleitungen im DRK-Landesverband Nordrhin e.V. haben übergeifend 2 Personen als Vertrauenspersonen auf Ladesverbandsebene für die Dauer von zwei Jahren benannt. Wir danken Frau Michaela Haller und Herrn Björn...[mehr]

04.11.2016 Handlungsempfehlung zur Umsetzung der DRK-Standards zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in den DRK-Altenpflegeheimen und Heimen für Menschen mit Behinderung

Die Broschüre "Handlungsempfehlung zur Umsetzung der DRK-Standards zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in den DRK-Altenpflegeheimen und Heimen für Menschen mit Behinderungen" liegt nun ebenfalls in gedruckter Form im...[mehr]

Unsere Broschüren

Endlich sind sie fertig! Frisch gedruckt und in die DRK-Kreisverbände und Einrichtungen verschickt! Folgende Broschüren zum Schutz vor sexualisierter Gewalt zu den folgenden Aufgabenbereichen können sie hier auch online einsehen oder runterladen.

* Umsetzung in den Gemeinschaften

Umsetzung  in den DRK-Kindertagesstätten

Umsetzung  in den DRK-Altenpflegeheimen und Heimen für Menschen mit Behinderung.

Bilde dich fort!

Kinder und Jugendliche in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken ist ein Ziel der praktischen Prävention. Dazu haben wir die Methodentasche "100% ICH" in Kooperation mit der AJS in Köln entwickelt. Gerne stellen wir Ihnen diese in einer Weiterbildung vor und Hier können Sie die Methodentasche online bestellen.

 
Kontrast: Kontrast
Zoom: kleinmittelgroßsehr groß
Drucken: drucken